be positive

Neurolinguistisches Programmieren:

Neuro= Nervensystem;

Linguistik= Sprache;

Programmieren= zielgerichtetes Verändern;

NLP bedeutet für mich folgendes: mit Hilfe unseres Nervensystems nehmen wir unsere Umgebung wahr und filtern diese Informationen mit unserem eigenen – veränderbaren- Weltbild. Unser Weltbild tragen wir über Sprache nach außen. Über das Erlernen von neuen Sprachmustern und das Schaffen neuer neuronaler Verbindungen im Gehirn, können wir uns zielgerichtet verändern.

NLP ist eine Sammlung von Veränderungsstrategien. Die Entwickler von NLP haben sich in den 70er Jahren zusammengetan und sich angeschaut, wie erfolgreiche und glückliche Leute sich verhalten, miteinander reden und was sie denken. Jeder der Erfinder kam aus einem anderen therapeutischen Berufsfeld und hatte somit einen anderen Blickwinkel. Durch das Zusammentragen der unterschiedlichen Modelle, entstand ein riesiges Wissensspektrum zur Möglichkeiten der Persönlichkeitsveränderung.

Gründer von NLP: John Grinder(Psychologie) und Richard Bandler(Gestalttherapie)Dazu kamen dann in der Anfangsphase: Gregory Bateson (Kommunikationstheorie), Milton Erickson (Hypnose), V. Satir (Familientherapie) und F. Perls (Psychoanalyse)

NLP –Practitioner Kurs

Termin in Planung

Quellen: Wikipedia, NLP: Gelungene Kommunikation und persönliche Entfaltung, Joseph O´Connor und John Seymour